Spind

Aus FSMED Aachen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Den Medizinstudierenden stehen an mehreren Orten Spinde zur Verfügung, für deren Nutzung Teilweise ein Pfand hinterlegt werden muss.

Uniklinik

In der Nähe zur Fachschaft und zum Lernraum im Uniklinikum befinden sich Spinde, in denen Lernmaterialien oder Kittel verstaut werden können. Um einen dieser Spinde zugewiesen zu bekommen, müssen sich die Studierenden im Magazin auf der Warteliste eintragen. Die Wartezeit kann u.U. ein Jahr überschreiten. Hat man einen der Spinde zugewiesen bekommen, müssen bei der Hauskasse 50,00 Euro Pfand hinterlegt werden. Im Magazin erhält man dann den Schlüssel. Spätestens mit der Exmatrikulation muss der Schlüssel wieder zurückgegeben werden, ansonsten verfällt das Pfand.

Bibliothek

Vor der Bibliothek im Klinikum stehen Pfandspinde, in der Bibliotheksbesucher ihre Jacken und Taschen verstauen müssen. Die Benutzung über Nacht ist nicht erlaubt.

MTI

Im MTI befinden sich an zwei Stellen Spinde:

Keller

Im Keller des MTI befinden sich Spinde, die zur Nutzung während der Präparationskurse gedacht sind. Während der Kurszeiten verstauen hier die meisten Studierenden ihre Taschen, außerhalb dieser (über Nacht) ihre Kittel und Präparationssets. Sie stehen allen zur Verfügung und werden über selbst mitzubringende (private) Vorhängeschlösser gesichert. Zu beachten ist jedoch, dass die Spinde nicht dauerhaft belegt werden sollen, da ihre Anzahl begrenzt ist. Deshalb werden verschlossene Spinde auch in unregelmäßigen Abständen nach einer etwa einwöchigen Ankündigungsfrist vom Hausmeister geräumt. Der Inhalt kann dann bei ihm abgeholt werden.

Skillslab

Für Nutzer des Skillslabs befinden sich vor jenem Pfandspinde, da auch hier das Betreten mit Jacken und Taschen nicht gestattet ist. Die Benutzung über Nacht ist nicht gestattet.