OSPE

Aus FSMED Aachen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine OSPE (Objective Structured Practical Examination) ist ein mündliches Prüfungsformat im Modellstudiengang und wird ab dem 3. Semester für Prüfungen eingesetzt. Sie beinhaltet festgelegte Fragen mit vorgebenen Antwortmöglichkeiten, die der jeweilige Prüfer dann abhaken soll. Neben anatomischen Strukturen, die man teilweise zeigen soll, kann es unter anderem auch Fragen zu Bildern oder Hintergrundinformationen geben. Auch praktische Fertigkeiten, wie z.B. eine gynäkologische Untersuchung, sollen in OSPEs präsentiert werden.

Die Zeit einer OSPE ist zeitlich knapp bemessen und kann zwischen vier und acht Minuten pro Station liegen. Hierbei sind die Fragen nicht immer vorher einsehbar.

Systemblock Bewegungsapparat

Im Systemblock Bewegungsappart werden an vier Stationen drei Fächer in Form einer OSPE geprüft.

  1. Anatomie dorsal
  2. Anatomie ventral
  3. Pathologie oder Neuropathologie
  4. Orthopädie oder Unfallchirurgie

Systemblock Nervensystem

Neben einer freien Anatomieprüfung gibt es OSPE-Anteile zu den Fächern Neurologie, Neurophysiologie, Neuropathologie und Pharmakologie.

Systemblock Gastrointestinaltrakt

Hier werden an einer Station Anatomie und Pathologie an der Leiche sowie an Bildern geprüft.

Systemblock Harn- und Geschlechtsorgane

Auch in diesem Systemblock werden verschiedene Prüfungsformate genutzt, u.a. zum Fach Anatomie, aber auch Pathologie, Gynäkologie und Urologie. Letztere prüfen v.a. auch praktische Fertigkeiten wie die Katheterisierung am Modell.

Ärztliche Basisprüfung

Bei der ÄBP bestehen zwei von drei Prüfungstagen aus OSPE-Stationen. Hier werden an zehn Stationen alle Systemblöcke des zweiten Studienabschnitts mündlich geprüft. Jede dieser Stationen ist zeitlich auf acht Minuten begrenzt.


  Icon warning.gif Bitte beachten: Die Informationen auf dieser Seite werden nach bestem Wissen und Gewissen zur Verfügung gestellt! Sie ersetzen kein Beratungsgespräch und keine Lektüre von Dokumenten. Es gelten die aktuellen Kursordnungen, Emails und Regelungen des Modellstudiengangs Humanmedizin an der RWTH Aachen.
Diese Seite wurde Korrektur gelesen. Zum Zeitpunkt des Lektorats befanden sich nach Meinung des Lektors keine Fehler im Artikel. Gegengelesen von/am: --Matthias (Diskussion) 16:11, 4. Apr. 2015 (CEST)