Modellstudiengang Medizin

Aus FSMED Aachen Wiki
Version vom 3. April 2015, 15:32 Uhr von Matthias (Diskussion | Beiträge) (Neuanlage, +BS:Lektorat)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Lektorat Der Modellstudiengang Medizin Aachen wurde im Wintersemester 2003/2004 eingeführt und stellt inzwischen die einzige Form des Medizinstudiums an der RWTH Aachen dar.

Unterschiede zum Regelstudium

Anders als im Regelstudiengang wird im Modellstudiengang Aachen von Anfang an viel Wert auf die Verzahnung von Theorie und Praxis gelegt. So starten Studienanfänger mit einem mehrwöchigen Unterricht in Notfallmedizin in ihr Studium, bevor sie sich den naturwissenschaftlichen Grundlagen wie Biologie, Chemie und Physik widmen. Ab dem dritten Semester findet der Unterricht in Systemblöcken statt, in denen die Anatomie, Physiologie und Pathologie, sowie die verschiedenen Fachdisziplinen eines Organsystems behandelt werden.

Studienablauf

Die verschiedenen Abschnitte im Studium werden durch die Jahrgangskoordinatoren betreut.

Weblinks