Einführungswochen

Aus FSMED Aachen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Einführungswochen stellen die ersten Wochen im Studium des Modellstudiengangs Medizin an der RWTH Aachen dar.

Damit unsere Erstis nicht ganz alleine gelassen werden, suchen wir jedes Jahr Tutoren aus dem dritten Semester. Idealerweise sollten 3-4 Drittsemester 10 Erstsemester betreuen. Die Anmeldung für die Tutorengruppen erfolgt kurz vor Ende des Sommersemesters, am letzten Sonntag vor Beginn des neuen Wintersemesters gibt es eine Tutorenschulung, die Pflicht für alle ist. Tutoren sind bei uns Studenten, die sich bereiterklärt haben, den Erstis die wichtigsten Räume im Klinikum zu zeigen (zum Beispiel die Mensa), ihnen sagen, welche Events man auf keinen Fall verpassen darf, gerne über Bücher, Klausuren, Freizeitaktivitäten und das „harte Studentenleben“ informieren, die Stadt zeigen und insbesondere auch den Rest der Woche bei den Erstis sind, um ihnen zu zeigen, wo sie welche Kurse haben. Außerdem geben sie den Erstis das Ersti-Info. Das Ersti-Info ist ein Magazin, das wir jedes Jahr in den Semesterferien neu schreiben – mit Artikeln über die Kurse, die einen im Ersten Semester erwarten, über sinnvolle Lehrbücher, über Parties und über alle Fachschaftsprojekte. Und abends begleiten die Tutoren ihre Erstis zur ersten Pflichtveranstaltung im Medizinerleben - dem Get together.

Gliederung

Einführungsveranstaltungen
In der Einführungsveranstaltung am ersten und zweiten Tag im Semester werden den Studierenden die Organisation des Modellstudiengangs erklärt, wichtige Personen vorgestellt, das Portfolio ausgehändigt und von Tutorengruppen die Gebäude und die Stadt gezeigt.
Notfallwochen
Themenschwerpunkt der Einführungswochen ist die Notfallmedizin. In Vorlesungen werden den Studierenden die gängigsten Notfallbilder nähergebracht. In Praktika lernen die Studierenden den Basic Life Support, Grundlagen der Traumaversorgung, aber auch praktische Fertigkeiten wie Blutdruckmessen, Infusionen richten und Blut abnehmen.
Hygienepraktikum
Im Hygienepraktikum wird die hygienische Händedesinfektion sowie der Verbandswechsel geübt.
Berufsfelderkundung
Das Praktikum der Berufsfelderkundung setzt sich aus zwei Terminen zusammen, an denen typische Arbeitsbereiche von Ärzten besucht werden.
Abschlussprüfung
Die Abschlussprüfung besteht aus einer Klausur. Prüfungsinhalte sind alle notfallmedizinischen Inhalte der Einführungswochen.
Defibrillierbar/Kellerflimmern
Mit der Abschlussparty enden die Einführungswochen. Die Party findet am Tag der Abschlussprüfung statt und steht nur den Erstsemesterstudenten der Humanmedizin sowie den Tutoren und Dozenten der Einführungswochen offen.


  Icon warning.gif Bitte beachten: Die Informationen auf dieser Seite werden nach bestem Wissen und Gewissen zur Verfügung gestellt! Sie ersetzen kein Beratungsgespräch und keine Lektüre von Dokumenten. Es gelten die aktuellen Kursordnungen, Emails und Regelungen des Modellstudiengangs Humanmedizin an der RWTH Aachen.